Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel bei Impfung priorisieren!

„Die Beschäftigten im Lebensmitteleinzelhandel haben aufgrund ihres Berufs ein höheres Risiko sich anzustecken. Gerade die Tage vor den Osterfeiertagen haben doch gezeigt, dass dorttrotz Abstandsgebot oft Enge zwischen den Regalen herrscht. Und die Angestellten müssen auch in diesen Phasen Regale auffüllenund Kunden beraten, damit die Menschen ihre Einkäufe erledigen können.“