Bezahlbare Wohnungen bauen

„Jeder Bewohner Bayerns hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung. Die Förderung des Baues billiger Volkswohnungen ist Aufgabe des Staates und der Gemeinden“. So lautet der Artikel 106 der Bayerischen Verfassung. Die CSU-Staatsregierung hat aber keine neuen Wohnungen gebaut, sondern die in öffentlicher Hand befindlichen Wohnungen der GBW an private Investoren verkaufen. Leidtragende sind auch die Mieterinnen und Mieter der ca. 1500 Wohnungen in Dachau und Fürstenfeldbruck.

Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir auch in den Landkreisen Dachau und Füstenfeldbruck wieder mehr kostengünstige Wohnungen gebaut werden. Dazu werden ab dem 1. Januar 2017 über 1,5 Milliarden Euro aus Mitteln des Bundes für den sozialen Wohnungsbau zur Verfügung stehen. Und die SPD wird mit einer "Wohnungsbau-Offensive" gegen den Mangel an Wohnungen in Deutschland vorgehen und bezahlbaren Wohnraum für alle ermöglichen. Dafür sollen mindesten neue 350.000 Wohnungen pro Jahr entstehen.