Klimaschutz geht nur gerecht!

Als umweltpolitischer Sprecher der SPD-Landesgruppe Bayern aber auch als Familienvater sehe ich Umwelt- und Klimaschutz nicht als Bürde, sondern als Chance und Voraussetzung für Lebensqualität, Wohlstand und sozialen Zusammenhalt in den Landkreisen Dachau und Fürstenfeldbruck, sowie ganz Deutschland. Wir wollen die Menschen beim Wandel hin zu einer klimaneutralen Gesellschaft finanziell unterstützen und beispielsweise mit der Abschaffung der EEG-Umlage die Strompreise senken. Denn das ist gerechte Klimapolitik.

KLIMANEUTRALE WIRTSCHAFT
Wir werden Deutschlands CO2-Ausstoß durch klare Ausstiegsziele senken. Dafür brauchen wir in den nächsten Jahren Innovationen und massive Investitionen in Erneuerbare Energien, Zukunftstechnologien und klimafreundliche Mobilität. Die Weichen dafür sind schon gestellt: Es wird in Zukunft attraktiver sein, mit der Bahn zu reisen als zu fliegen. Das Klimapaket ist das größte Wachstumsprogramm in 180 Jahren Bahngeschichte: Die Bahn bekommt 20 Milliarden Euro mehr als bisher. Auch der ÖPNV wird ab 2021 mit 1 Milliarde pro Jahr gefördert. Klimaschutz ist ein zentrales Ziel im Zukunftskonzept von Olaf Scholz.

close up of telephone booth

MODERNE INDUSTRIEPOLITIK
MAN steigt schon auf Elektromobilität um, MTU baut Turbinen für den umweltfreundlichen Flugverkehr von morgen und große Autobauer wollen den Ausbau der Ladeinfrastruktur und der erneuerbaren Energien. Das sorgt für den Erhalt und die Schaffung neuer, gut bezahlter Arbeitsplätze in unserer Region.

KLIMASCHUTZ DURCH ERNEUERBARE ENERGIEN
Ich will eine Solarpflicht für alle öffentlichen Gebäude. Ich will, dass die überschüssige Energie unserer Müllverbrennungsanlagen in klimaneutrale Energie umgewandelt werden kann und ich will, dass die notwendige Windenergie auch hier produziert wird. Neben der bayerischen 10H-Abstandsregelung verhindern auch zu niedrige Flughöhen für den militärischen und zivilen Flugverkehr den Ausbau der Windkraft in unserer Region. Die CDU-geführten Wirtschafts- und Verteidigungsministerien stehen beim Klimaschutz leider wieder auf der Bremse.

NATUR- UND ARTENSCHUTZ
Wälder, Moore und Grünflächen sind natürliche CO2-Speicher. Sie sorgen dafür, dass wir Luft zum Atmen haben. Als komplexe Ökosysteme bieten sie Lebensraum für Insekten, Tiere und Pflanzen, speichern und filtern Wasser, liefern nachwachsende Rohstoffe und sind wichtiger Erholungsraum für uns Menschen.

MOORE UND WÄLDER ERHALTEN
Allein in den letzten zwei Jahren haben wir 1,5 Milliarden Euro für den Waldumbau und Aufforstungen bereitgestellt und Vorschläge für eine weitreichende Moorschutzstrategie vorgelegt. Wir wollen in den nächsten vier Jahren unsere Wälder für die Zukunft fit machen und dafür ihre vielfältigen Leistungen finanziell stärker honorieren. Bestehende Moore wie unser Haspelmoor, das Fußberg-, das Palsweiser und Dachauer Moos müssen wir schützen und die trockengelegten wiedervernässen.

animal bee bloom blooming

LEBENSRÄUME SCHÜTZEN
Insekten sind wichtig für das Funktionieren von Ökosystemen und unsere Landwirtschaft. Wir werden deshalb Maßnahmen gegen das Insektensterben auf den Weg bringen und dafür sorgen, dass sich die Artenvielfalt erholt. Mit dem Insektenschutzgesetz stellen wir wichtige Lebensräume unter Schutz und schränken den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln stärker ein.