solar panel

Mangelhafte Klimapolitik der CSU gefährdet Arbeitsplätze im Landkreis

Die aktuelle Studie „Bayern klimaneutral und sozial“, die das Deutsche Institut für Wirtschaft (DIW Econ) im Auftrag der BayernSPD-Landtagsfraktion erstellt hat, attestiert der CSU-geführten Bayerischen Landesregierung große Versäumnisse bei der Transformation des Freistaats hin zur Klimaneutralität. Michael Schrodi, SPD-Bundestagsabgeordneter für Dachau und Fürstenfeldbruck: „Die Studie zeigt eindeutig: Die CSU in Bund und Land gefährdet Arbeitsplätze und die wirtschaftliche Stärke Bayerns und lässt die Menschen mit den Herausforderungen der Transformation allein. Wir brauchen dringend ambitionierteres politisches Handeln!“

Zu Besuch im Olchinger Solarpark

Den diesjährigen Geo-Tag der Natur nutzten die BayernSPD-Vorsitzende Ronja Endres, der Olchinger Bürgermeister Andreas Magg und sein Parteifreund Michael Schrodi, SPD-Bundestagsabgeordneter für Fürstenfeldbruck und Dachau, um sich über das Olchinger Solarfeld zu informieren.

Verteidigungsministerium bremst Energiewende in Oberbayern aus

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Bayern kommt seit Jahren nur schleppend voran. Besonders betroffen davon ist die Windkraft, deren Ausbau fast zum Erliegen gekommen ist. Schrodi, der für die SPD im Umweltausschuss des Bundestags sitzt, macht dafür in Oberbayern nicht nur die Abstandsregelung der Bayerischen Staatsregierung (10-H-Regelung), durch die nur noch 0,05 Prozent der sonst nutzbaren Flächen für Windenergieprojekte genutzt werden können, sondern auch die Flughöhen in der militärischen und zivilen Luftfahrt verantwortlich.